Sylvia Eberhard auf dem Hello Bank Workshop

Co-Creation: Kunden gestalten die Bank von morgen

Meine syngenio-Kollegin Sylvia Eberhard hat in einem Tagesworkshop in Berlin das Banking von morgen mit skizziert. Wie es war, was dabei herauskam – hier im Interview:

Sylvia, was war das für eine Veranstaltung?

Ich war auf dem „Hello Bank Co-Creation Workshop“.

Wer ist die Hello Bank?

International ist das die Online-Bank der BNP Paribas. In Deutschland ist bereits Cortal Consors als Tochter der BNP Paribas gesetzt. Deshalb ist Hello Bank hier wirklich nur der Name des Workshops, nicht einer Bank.

Und wie war es?

Ich war am 3. Tag des Co-Creation-Workshops in Berlin als Kunde dabei. Es ging schon ganz aufregend los, da die Location genau neben dem Hotel Ritz-Carlton lag, wo zur gleichen Zeit Obama weilte. Wir mussten uns am eingerichteten  Sicherheitstor anmelden und wie am Flughafen alles durchleuchten lassen. Immer wieder während des Workshops durften wir nicht vor die Tür gehen.

Dann ging es los. Kameras, Tontechniker, Designer, Avatar Kamera, etc., das Team versammelte sich und der Experte gab den Startschuss. Man kann sich auch Videos dazu anschauen! (Link.)

Was war Euer Thema?

Die Frage des Tages lautete „Wie verwalte ich mein Geld einfach & schnell?“ Los ging es mit einen Eingangsfragebogen mit vier Fragen. Eine Frage lautete: Kennst Du Dein aktuelles Vermögen?

Einzelne Teilnehmer präsentierten Ihre Antworten. Die Antworten wurden analysiert und Hintergründe abgefragt. Im Anschluss wurden die Antworten geclustert und so entstanden 6 Themen : Hello Tracker, Tagebuch Finanzen, Online Testament, Safe Safe, Dokumenten Assistent, MyView, die am Nachmittag in der Ideenfindungsrunde bearbeitet wurden. Die Ergebnisse findet man alle im Web. (Link.)

Fass doch mal die Kernideen zusammen.

Also, mit ausgearbeitet habe ich drei Ideen:

„Hello Tracker“ macht Überweisungen transparent, indem der Bearbeitungsstatus angezeigt wird: (wie eine Paket/Postverfolgung gedacht): Überweisung angenommen, abgebucht, Transfer zur Zielbank ist raus, Buchung aufs Zielkonto erfolgt, Geld ist da.

„Safe Safe“ ist ein cleverer Dokumentensafe, den mir die Bank anbietet. Er hat eine Mailadresse, so dass ich mir Rechnungen gleich hierhin schicken lassen kann. Und der Safe extrahiert die Rechnungsdaten und bietet mir z.B. ein vorausgefülltes Überweisungsformular an, mit dem ich einfach bezahlen kann.

„MyView“  ist Tagging für Kontoumsätze. Damit kann ich alles markieren, was ich später für die Steuer brauche oder für die Krankenkassenabrechnung. Und mir eben alle Umsätze zu einem Tag/Projekt anzeigen lassen, wie bei einem Ablageordner für eMails.

Weitere Ideen finden sich hier.

Spannende Ergebnisse! Wie fandest Du das Format des Workshops?

Vor allem bin ich beeindruckt davon, dass alles wirklich so offen ablief. Es gab Live-Videostreams ins Web, die Zuschauer konnten per Chat Ideen einbringen, die Ergebnisse sind veröffentlicht. Das ist schon was Besonderes in der Bankbranche, die ja immer auf Diskretion achtet. Lothar Lochmaier war auch dabei, und es war ja klar, dass er auch darüber bloggt. (Link)

Und es war sehr gut gemacht – allein die Grafikerin, die immer sofort mitgezeichnet hat, sobald jemand was gesagt hat, einfach toll! Natürlich ist es auch schwierig, in der kurzen Zeit die verschiedenen Denkansätze zusammenzubringen. Mancher Punkt hat mir gefehlt in den Zusammenfassungen, die letztlich erstellt wurden, um dann Online für die Ideen zu voten. Vielleicht hätten wir noch eine Liste machen sollen, mit Ansätzen zum später weiter diskutieren. Ich hätte Lust gehabt, mehr draus zu machen …

Verstehe ich. Und, wisst ihr jetzt wie Next Generation Finance aussehen wird?

Ach, weißt Du, wir konnten ja nur Einzelaspekte angehen. Das ist sicher kein Gesamtbild. Aber ich finde, man sieht sehr schön, dass Kunden ganz anders ticken als klassische Banker. Viele Ideen haben ja nur am Rande etwas mit dem eigentlichen Banking zu tun. Dafür umso mehr damit, wie sich Banking in mein Leben gut integrieren lässt.

Ein großartiges Schlusswort. Sylvia, vielen Dank für das Gespräch.

Eine Frage an die Leser zum Schluss: Hätten auch Sie Interesse, an einer solchen Zukunftswerkstatt teilzunehmen? Über Kommentare freue ich mich.

Elmar Borgmeier

Gestaltet Online Finance seit 1997. Glaubt an die Symbiose von Finance und IT. Ist Mitgründer und Chief Innovation Officer der syngenio AG. Moderator des JAX Finance Day. Berater für Next Generation Finance. Philosophiert gern über IT und realisiert noch lieber konkrete Lösungen.

Kommentar (1) Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Co-Creation: Kunden gestalten die Bank von morg...

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top