PFM_Volksbank_Buehl

Fiducia Volksbanken starten integriertes Multichannel PFM

Die Volksbank Bühl hat in ihrem Blog bereits letzte Woche angekündigt, dass sie bald die einen Finanzmanager auf Basis des Personal Finance Managements (PFM) der Fiducia anbieten werden. Jetzt ist es soweit: Die Volksbank Bühl ist online mit ihrem Finanzmanager.

Wie sie am Beitragsbild sehen: Die Lösung ist nicht nur ins Internet-Banking integriert, sondern auch für Pad und Mobile vorbereitet. Bereits Ende November soll der Finanzmanager auch in der Banking App enthalten sein. Ich tippe mal: Damit macht niemand den Fiducia-Volksbanken den Titel mehr streitig, den ersten integrierten Multichannel-Finanzmanager in Deutschland herausgebracht zu haben.

Hut ab, ich hätte da mit einer anderen Reihenfolge gerechnet. Immerhin hat die GAD mit Elaxy eine Tochter, die PFM im Portfolio hat. Aber es sind eben nicht nur die Rechenzentralen, es braucht auch Banken wie die Volksbank Bühl, die das Neue vorantreiben und es ihren Kunden anbieten wollen. Wenn die Banken es nicht so eilig haben, können die Rechenzentralen auch wenig tun…

Fiducia_PFM

Was bietet der Finanzmanager denn nun? Die Ähnlichkeit der genannten Funktionen und der grafischen Anmutung zu diesen Beispielen lassen Strands als Basis erkennen. Die Funktionen umfassen die von comdirekt bekannte Visualisierung der Ausgabenkategorien und Budgetierung. Den Finanzkalender zur Einplanung wiederkehrender Buchungen kennen wir von der Postbank. Hinzu kommen Vergleiche von Einnahmen und Ausgaben: Blieb was übrig vom Geld?

Die Volksbanken bieten hier also wohl alle Features der bisherigen Angebote und mehr, und das auch noch integriert ins Internet-Banking und bald in die mobile App.

Gut formuliert sind auch die Aussagen des Fiducia-Produktmanagers Philipp Ade zum Ziel des Ganzen:

„Gerade junge Kunden suchen qualitativ hochwertige Online-Angebote. Von jungen Kunden zu sprechen ist dabei nicht ganz zutreffend. Die erste Generation der „Digital Natives“, Kunden, die mit dem Internet groß geworden sind, ist mittlerweile um die dreißig Jahre alt. Sie ist eine der wichtigsten Kundengruppen einer Bank. Der „eBanking Finanzmanager“ ist für uns daher die logische Weiterentwicklung des eBankings: weg vom  Zahlungsverkehrsfokus, hin zu einer ganzheitlichen Betrachtung der Kundenbeziehung. Wir binden Selbstberatungsansätze in die Bankkunden-Anwendung ein und vernetzen sie miteinander.“

Ich gratuliere den Volksbanken zu diesem Schritt und möchte bei der Gelegenheit Franz Welter und der gesamten Innovationswerkstatt der Volksbank Bühl zu ihren Aktionen gratulieren. So macht Banking Spaß!

(Grafiken mit freundlicher Genehmigung der Fiducia AG und der Volksbank Bühl.)

 

 

Elmar Borgmeier

Gestaltet Online Finance seit 1997. Glaubt an die Symbiose von Finance und IT. Ist Mitgründer und Chief Innovation Officer der syngenio AG. Moderator des JAX Finance Day. Berater für Next Generation Finance. Philosophiert gern über IT und realisiert noch lieber konkrete Lösungen.

Schreib einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Top