EuroCoin

EuroCoin- der bessere Bitcoin?

Am Donnerstag, 25. Sept. 2014 fand erneut die Bitkom Arbeitsgruppe SEPA + Kryptowährungen in Frankfurt/Main statt, diesmal in den Räumen von NTT Data.

Eines der zentralen Themen dieser AG sind Kryptowährungen.

So gibt es Überlegungen, echtes kryptografisches Zentralbankgeld, den EuroCoin, zu schaffen. Hier will sich die Bitkom als High-Tech-Verband maßgeblich engagieren.

Weiterlesen

Hertie Stiftung

Sind Banker gierig oder können sie nicht anders ?

Von: Joachim Evers, Senior Business Consultant, syngenio AG

Unter diesem Titel fand am 10. Juli 2014 ein Vortrag der gemeinnützigen Hertie-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung bei der Frankfurt School of Finance and Management statt.

 

Über 300 Teilnehmer warteten gespannt auf den Vortrag des umstrittenen Hirnforschers  Professor Dr. Christian Egler, der „in der Höhle des Löwen“ eher gemäßigt wirkte. Da der größte Saal nicht ausreichte, wurde der Vortrag in die Nachbarräume gestreamt, wo weitere Zuschauer doch noch diesem Vortrag folgen konnten.

Weiterlesen

Brett King FI-TS Talk

Brett King: „Banking wird sich in den nächsten 10 Jahren stärker ändern als es sich in den letzten 100 Jahren geändert hat.“

Brett King hat eine bemerkenswerte Fähigkeit: Er vermittelt, wie sich die Zukunft anfühlen wird. Er erreicht Zuhörer emotional, man spürt die Andersartigkeit der neuen Kultur, die bereits entstanden ist und die sich ausbreitet. Er zeigt das Video eines Live-Konzerts des virtuellen Popstars Hatsune Miku. Und blendet dann das Bild einer mäßig gelaunten Bankberaterin mit einem Stapel Antragsformulare ein. Jeder im Auditorium spürt den Kulturschock. „Glauben Sie wirklich, dass diese Leute, die Live-Konzerte eines Avatars besuchen, dass die also in eine Filiale gehen und Papiere unterschreiben?“

Selbst ein Vordenker wie Thorsten Hahn vom Banking Club kam da ins Nachdenken. Mit einigen anderen Bloggern zusammen waren wir heute nämlich beim 13. Management Forum der FI-TS (mehr im FI-TS Blog). Neben dem sehr guten Vortragsprogramm in der BMW Welt in München konnten wir Brett King beim „Blogger Lunch“ treffen. Mehr zum Gespräch folgt in einem späteren Beitrag. Zuerst möchte ich berichten, wie Brett King in seinem mitreißenden Vortrag den gesamten Marketing- und Vertriebs-Antritt der Finanzbranche in Frage stellte:

Weiterlesen

Zinsfalle_als_Chance

So geht’s : Die Zinsfalle als Chance der Deutschen

Im Handelsblatt vom 03. Januar 2014 erschienen mehrere Artikel zu der Problematik, dass durch das inzwischen langjährige Zinstief das Geschäftsmodell der deutschen Regionalbanken, namentlich Volksbanken/Raiffeisenbanken und Sparkassen in den nächsten Jahren massiv in Bedrängnis geraten kann. Denn diese Häuser nehmen vor allem Spareinlagen entgegen und leihen dieses Geld in Form von Krediten wieder aus. Durch das Zinstief tappen nun diese Banken und Sparkassen in die Zinsfalle, denn die Marge zwischen Einlagenzinsen und Kreditzinsen schrumpft deutlich.

Als wichtigste Lösung wurde in den Artikeln eine Ankurbelung des Provisionsgeschäftes, insbesondere des Wertpapiergeschäftes genannt.

Und in dieser möglichweise bald anstehenden Wandlung des Geschäftsmodells sehe ich eine große Chance für die Sparer in Deutschland!

Weiterlesen

Wordles

Koalitionsvertrag: Trend zur Next Generation Finance erkennbar

Bisher konnte man den Gesetzgeber verlässlich unter den Stützen traditionellen Bankings verorten: Die Regulierung der Branche stellte kreative Neueinsteiger vor hohe Hürden. Der aktuelle Koalitionsvertrag ändert das Bild: für die traditionellen Banken hat er kein einziges gutes Wort übrig, aber Crowdfunding und junge Wachstumsunternehmen sollen gefördert werden.

Die Finanzbranche muss dringend ernsthaft an ihrem Verhältnis zur Politik arbeiten, das ist damit dokumentiert. Was bedeutet der Koalitionsvertrag für die Zukunft des Bankings in Deutschland?

Weiterlesen

kreditech-screenshot_jpg

Faire Regeln für Kredit-Scoring mit Big Data

Vor gut einem Jahr hat die Schufa mal laut über ein Forschungsprojekt nachgedacht, Daten aus Social Media in ihr Scoring einzubeziehen. Der öffentliche Aufschrei war so groß, dass sie ihr Vorhaben schnell wieder in der Schublade verschwinden ließ. Aber die Idee ist in der Welt und wird weiter verfolgt. „Big Data“ bezeichnet Ansätze, mit denen sich auch sehr große Datenmengen auswerten lassen. Können Kreditentscheidungen dadurch besser werden? Unternehmen wie das Hamburger Startup Kreditech glauben fest daran. Ich glaube: Wenn wir die richtigen Spielregeln vereinbaren, können wir einen gesellschaftlich akzeptablen Weg finden, das neue Spielfeld und seine Potenziale auszuloten.

Weiterlesen

PFM

Die fundamental neue Qualität des PFM

Von Elmar Borgmeier, Birte Pampel, Martin van Lessen

Mit Personal Finance Management (PFM) stellen Banken den Sinnzusammenhang bisher rein finanzieller Buchungen her: Ausgaben werden zu persönlichen Investitionen in Wohnen, Bildung, Familie, Gesundheit, Vergnügen. Das ist eine fundamental neue Auseinandersetzung der Bank mit der Lebenswirklichkeit ihrer Kunden. Darin steckt die enorme Chance, dass Kunden ihre Bank von einer ganz neuen Seite erleben: Als eine Bank, die den Widerspruch zwischen Finanzwirtschaft und Realwirtschaft überwindet. Die sich dem realen Leben der Kunden widmet. Genau darüber kann das zerrüttete Vertrauensverhältnis zwischen Kunden und Banken wieder aufgebaut werden: dass Banken sich auf die Lebensgestaltung ihrer Kunden einlassen und dass Kunden die Bank als Berater für die Finanzierung der Lebensgestaltung erleben.

Nur: Sind die Produktmanager und Multichannel-Manager der Banken darauf vorbereitet, mit dieser Perspektive umzugehen? Statt Prozenten, Laufzeiten und Ausfallwahrscheinlichkeiten steht plötzlich  der Lebensstil ihrer Kunden im Zentrum. Und Lifestyle-zentriertes Produktmanagement ist „a different beast“. Wie kann Produktmanagement für PFM funktionieren?

Weiterlesen

lendstar_IS_2_jpg

Neustarts mit Social Finance: Small is beautiful!

Von Elmar Borgmeier / syngenio

Mit Pockets United und Lendstar stehen zwei deutsche Startups in den Startlöchern, die das Social Finance Genre neu beleben wollen. Damit kehrt ein Konzept zurück, das ganz am Anfang von „Next Generation Finance“ stand. Kommt jetzt der Durchbruch? Was machen die neuen Player anders und wovon hängt der Erfolg ab?

Weiterlesen

Zinstief, Altersvorsorge und Win-Win-Situationen…

Deutsche Sparer sparen sich arm angesichts von Minizinsen die nicht einmal die Inflation ausgleichen.

Zugleich ist zu vernehmen, dass immer noch ein großes Grundvertrauen gegenüber der Hausbank oder –Sparkasse besteht.

Hier beginnen für mich die Chance und auch die gesellschaftliche Verantwortung der deutschen Finanzwirtschaft.

Weiterlesen

Top