Wow! Die Medien verschieben das SEPA-End-Date!!

 

Heute war in diversen Medien von der Verschiebung der SEPA-Einführung zu lesen und zu hören.

Also: Erst einmal gibt es SEPA seit 2008, allerdings sollen die alten deutschen Zahlungsverkehrssysteme per Gesetz (EU-Verordnungen haben Gesetzescharakter) zum 01.02.2014 abgeschaltet werden.

Wir erinnern uns schmerzlich daran, dass die deutschen Medien das Thema SEPA lange Zeit weitgehend ignoriert haben. So wurden Pressetermine und –Mitteilungen geradezu boykottiert.
„Das Thema sei für die Leser nicht interessant“ war zu vernehmen.

Weiterlesen

Wordles

Koalitionsvertrag: Trend zur Next Generation Finance erkennbar

Bisher konnte man den Gesetzgeber verlässlich unter den Stützen traditionellen Bankings verorten: Die Regulierung der Branche stellte kreative Neueinsteiger vor hohe Hürden. Der aktuelle Koalitionsvertrag ändert das Bild: für die traditionellen Banken hat er kein einziges gutes Wort übrig, aber Crowdfunding und junge Wachstumsunternehmen sollen gefördert werden.

Die Finanzbranche muss dringend ernsthaft an ihrem Verhältnis zur Politik arbeiten, das ist damit dokumentiert. Was bedeutet der Koalitionsvertrag für die Zukunft des Bankings in Deutschland?

Weiterlesen

DIA-Vorsorge

Omnichannel Finanzberatung

Wohin entwickelt sich die Finanzberatung? In der Filiale wird sie durch Überregulierung stranguliert, in der Netzwerkökonomie ist sie noch nicht angekommen. Letzteres meint zumindest ein Artikel in der Oktoberausgabe von „die bank“ (1). In einem Punkt stimme ich mit den Autoren überein: Wir brauchen flexiblere Lösungen für Menschen, die sich zwischen Online- und Filial-Kunden einordnen. Ich gehe sogar weiter und sage: Self Service Beratungswerkzeuge können uns den Weg öffnen, außerhalb übertriebener Vorgaben wieder zu einer echten, persönlichen Beratung zu kommen. Diese Beratung wird auch effizienter sein, weil Kunden sich vorher mit den Self Service Tools im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten vorbereitet haben.

Kennen Sie die Altersvorsorge von Harry Markowitz? Halt, nein, ich rede nicht von Anlagestrategien, die der Markowitzschen Portfoliotheorie folgen, die immerhin mit dem Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaft ausgezeichnet wurde. Ich rede davon, wie der Nobelpreisträger Harry Markowitz seine eigene Altersvorsorge aufgebaut hat.

Weiterlesen

Tranparenz_bei_Girokonten

EU fördert Wettbewerb: Ende der Hausbank-Illusion?

Nein, ganz so wie beim Telefon wird es nicht sein: Die Kontonummer kann man auch zukünftig nicht mitnehmen, wenn man seine Bank wechselt. Aber sonst hat sich die EU einiges ausgedacht, um den Wettbewerb um günstige Girokonten zu verschärfen: Laut heutigem Bericht in der Stuttgarter Zeitung besagt der Gesetzentwurf:

  • Jeder Staat muss eine Vergleichswebsite der Konditionen für Kontoführung einrichten.
  • Banken müssen zum Jahresende ihren Kunden die abgerechneten Gebühren auflisten.
  • Jede Bank muss den reibungslosen Wechsel der Kontoverbindung zur Konkurrenz garantieren – innerhalb von 15 Tagen, inkl. Umstellung der Lastschriften.

Weiterlesen

Top